Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Angebot eignet sich für alle Altersgruppen

Häufige Beschwerdebilder in der Praxis

Nacken-, Schulterverspannung

Halswirbelsäule-Syndrom (Schleudertraumen)

Krümmung der Wirbelsäule (Skoliose, Kyphose, Morbus Bechterew)

Kopf-, Rücken-, Gelenkschmerzen (Migräne, Bandscheibenvorfall)

Beckenschiefstand (Ischias, Iliosakral-, Hüftgelenk, Knie)

Konzentrationsmangel, Müdigkeit

Schwindel, Antriebslosigkeit, Erschöpfung

Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen

 

Dauer und Kosten einer Behandlung

Die erste Behandlung wird mit einer Anamnese eingeleitet.

Atlaszentrierung:

CHF 110.00 / 60 Minuten

Fussreflexzonen-Therapie:

CHF 110.00 / 60 Minuten

Ich empfehle 3 - 4 Behandlungen, um eine Veränderung feststellen zu können. Die meisten Krankenkassen übernehmen in der Zusatzversicherung die Fussreflexzonen-Therapie. Die Beratung ist Bestandteil einer Behandlung.

 

Wie funktioniert die Atlaszentrierung?

In der Atlaslogie benützt der Therapeut kein Gerät oder sonstige Hilfsmittel. Er überträgt mit seinen Mittelfingern und ohne Druck mentale Energie auf die seitlichen Fortsätze des Atlas. Durch den Impuls entsteht im Wirbelkanal eine leichte Schwingung, die den Atlas dank der inneren Weisheit (=vegetatives Nervensystem) in seine anatomische Lage zurückversetzt. Während der Ruhepause von ca. 30 Minuten richtet sich die Wirbelsäule bis zu den Lendenwirbeln neu aus, dabei können sich Psyche und Körper wunderbar entspannen. Mehr...

Ein zentraler Gedanke in der Atlaslogie: Die Selbstheilungskräfte werden geweckt. Das spürt man nicht, aber man hat das Gefühl, als sei etwas passiert.

Eine oft gestellte Frage: Ist die Fussreflexzonentherapie schmerzhaft?

Gewisse Reflexzonen am Fuss können unangenehm sein. Durch das sanfte Massieren lässt der Druck sehr schnell nach und ein Wohlbefinden tritt ein. Probieren Sie es aus!

Bei Fragen rufen Sie unverbindlich an oder senden eine Email via Kontaktformular.